— Highlights
New
Sale
€ 18,00 EUR
€ 18,00 EUR
New
Sale
€ 568,00 EUR
€ 568,00 EUR
New
Sale
€ 219,00 EUR
€ 219,00 EUR
New
Sale
€ 985,00 EUR
€ 985,00 EUR
News

Pflegehinweise für geölte Massiv-Holzdielen

Damit du lange Freude mit deinem hochwertigen Naturholzboden hast, ist eine ordentliche Pflege und Reinigung unerlässlich. Hier findest du unsere allgemeinen Hinweise dazu:

Unsere Naturholzböden werden aus reinstem und ursprünglichem Rohholz gefertigt. Die verwendeten Öle und Seifen bestehen aus natürlichen Stoffen. Das Raumklima sollte während und nach der Verlegung 20 bis 22°C und 50 bis 60% relative Luftfeuchtigkeit aufweisen. Mit einem Hygrometer lassen sich die Werte auf einfache Weise kontrollieren. Ein gesundes Klima ist sowohl für das menschliche Wohlbefinden als auch für den Boden wichtig.

Holz reguliert auf natürliche Art die Luftfeuchtigkeit und sorgt für eine ideale Raumatmosphäre. Bei trockener Luft schwindet das Holz, bei feuchter Luft kommt es zur Quellung. Dadurch kann es in den Wintermonaten zu Fugen kommen. Das ist für Massivholzdielen völlig normal. Vor allem während der Heizperiode ist der Einsatz von Luftbefeuchtern zu empfehlen, da die Luftfeuchte in diesem Zeitraum unter 45 % absinken kann und es dadurch zu erhöhter Fugenbildung kommen kann.

Vermeide generell Schmutz und stehende Nässe. Schmutzstoppmatten in stark beanspruchten Eingangsbereichen verhindern ein „Abtreten“ der Oberfläche. Dies ist besonders bei farblich behandelten Dielenböden eine wichtige Maßnahme, um Trittstraßen und Laufspuren zu verhindern.

Sessel und Tische sollten mit Gleitunterlage (Filzgleiter) versehen werden. Damit verhinderst du ein Zerkratzen der Oberfläche. Verwende ausschließlich die von uns empfohlenen Pflege- und Reinigungsprodukte (Verlinkung zu Shopartikel). Viele Produkte aus dem Handel (z. B. Haushaltsreiniger oder Kernseife) können die Oberfläche zerstören. Außerdem sind Microfasertücher auf keinen Fall für den Einsatz auf Holzfußböden geeignet (Oberfläche wird angeschliffen). Verwende regelmäßig einen leistungsstarken Staubsauger um oberflächliche Verunreinigungen und Schmutz zu entfernen. Damit verhinderst du ein Verschmutzen (Zerkratzen) bzw. Füllen der Fugen mit Kehrschmutz.

Abgestimmte Pflegeprodukte für VOC freie Oberfläche

Stelle sicher, dass der Bodenleger deinen den neuen Boden in einem sauberen Zustand übergibt.

Erstpflege: Endgeölte Trumer Holz Naturholzböden haben eine fertige Oberfläche. Um den Boden noch strapazierfähiger zu machen, empfehlen wir ein „Einölen“ mit unserem Produkte „Universal Oil“ (Verlinkung zu Shopartikel). Verlegefugen und Fasen werden besser geschützt, außerdem hat das Öl einen Reinigungseffekt.

Laufende Reinigung:
Je nach Verschmutzungsgrad muss der Boden wiederkehrend gereinigt werden. Dabei ist der Trockenreinigung mit Besen und Staubsauger der Vorzug zu geben. Nur bei größerer Verschmutzung sollte der Boden nebelfeucht (niemals nass!) gewischt werden. Hier empfiehlt sich die „Universal Soap“ (Verlinkung zu Shopartikel) oder „Surface Car“ (Verlinkung zu Shopartikel). Bei starker Verschmutzung kontaktiere gerne deinen Fachberater.

Auffrischung und Nachölen:
Im Laufe der Zeit kann die Oberfläche durch die Nutzung stumpf und abgelaufen wirken. Dann ist der Boden mit „Universal Oil“ (Verlinkung zu Shopartikel) oder dem Refresh Eco Spray (Verlinkung zu Shopartikel) nachzuölen.

Hier geht es zu den Naturholzböden in unserem Onlineshop »

Lass Dich inspirieren